Brand landwirtschaftliches Anwesen

In den frühen Morgenstunden wurden wir von der ILS zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens nach Dürrenmungenau alarmiert.

Am Gerätehaus angekommen sahen wir schon den Himmel in Richtung Dürrenmungenau hell aufleuchten.

An der Einsatzstelle angekommen, wurde von uns eine Wasserversorgung aufgebaut. Vier Kameraden rüsteten sich mit Atemschutzgeräten aus und näherten sich dem Brandobjekt um dieses von außen zu löschen.

Dadurch, dass der Dachstuhl der Scheune schon am Einstürzen war, wurde nur ein Außenangriff vorgenommen.

Nach ca. 2 Std hatten die Feuerwehren das Feuer dann endlich unter Kontrolle.

Durch die enorme Kälte waren die Löscharbeiten erschwert, da die Strahlrohre und Straßen durch das Löschwasser teilweise zugefrohren waren.

Außerdem erschwerte die Photovoltaikanlage die Löscharbeiten zusätzlich.

 

Danke an alle Kräfte die im Einsatz waren.


Einsatzart Brand
Alarmierung B4 Brand Landwirtschaftliches Anwesen / Scheune
Einsatzstart 21. Januar 2019 05:51
Mannschaftstärke 21
Einsatzdauer 4 Std
Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug 10/6
Mannschaftstransportwagen
Alarmierte Einheiten Florian Wassermungenau
Florian Dürrenmungenau
Florian Abenberg
Florian Ebersbach
Florian Beerbach
Florian Aurachhöhe
Florian Kapsdorf
Unterstützungsgruppe Atemschutz/ABC
Unterstützungsgruppe UG ÖEL
BRK Technik und Sicherheit
BRK Betreuung und Verpflegung
Johanniter
Polizei
Rettungsdienst
Fachberater THW